KREISFÖRMIGER WANDERWEG HUŠNJAKOVO, KRAPINA

LÄNGE:

2,5 km

UNTERE HÖHEPUNKT:

191 m

OBERE HÖHEPUNKT:

414 m

ART DER STATIONEN:

Asphalt, Schotterwaldweg

PARKING:

öffentlicher Parkplatz an der Hauptschule, Celjska cesta

AUSGANGSPUNKT / ENDPUNKT

bei altem Museum, Promenade von Vilibald Slugae

Laden Sie die GPX-Datei herunter

  1.    Ausgangspunkt bei altem Museum, wir brechen in Richtung See Dolac auf, Wegweiser befolgen
  2.    Bei dem See rechts kann die geologische Säule besichtigt werden, links am See geht es Richtung Kinderrutschbahn und Zeitmaschine, geht es weiter bergauf zu dem Weg, der mit Wanderbezeichnungen und Wegmarkierungen bezeichnet ist
  3.    1100 m weit vom Ausgangspunkt kommt man zur hölzernen „Höhle mit Aussicht“, wir setzen den Weg fort und folgen dabei den Wanderbezeichnungen und Wegmarkierungen nach
  4.    1350 m – Kapelle Hl. Dreikönige, oberster Höhepunkt des Wanderwegs, Ankunft zu der Tafel. Wir setzen den Weg Richtung Süd fort und während man den Waldweg runter geht, kommt man so zu der Tafel „Das Leben achten, die Toten begraben“, danach kommt man zu einer Wiese hin, wir halten uns links und gehen an dem Waldrand, Wegmarkierungen und -weiser befolgen
  5.    1700 m – Ankunft in den Wald, Wegkreuzung, wir biegen rechts Richtung Asphaltweg
  6.    1750 m – wir verlassen den Wald und kommen zu dem Asphaltweg an, T-Kreuzung, wir biegen scharf links, Wegmarkierungen und -weiser befolgen
  7.    1950 m – Ende des Asphaltwegs, wir setzen die Wanderung auf dem Schotterweg an Obstgarten fort
  8.    2050 m – Ankommen zu der Info-Tafel „Technologie der weiten Vergangenheit“. Wir steigen weiter an dem engen Waldweg ab und kommen dann zu der Fundstätte Hušnjakovo
  9.    2450 m – Ankunft bei der Asphaltstraße, Šetalište Vilibalda Sluge, und so erreichen wir den Endpunkt, bei altem Museum.

Adresse

Radoboj 8, 49232 Radoboj

Telefon

+385 49 315 060

E-MAIL

info@zagorje-priroda.hr

Web

www.zagorje-priroda.hr